Lütten Dieks Antje

Und auch von mir ein kräftiges ...

... Moin Moin ...

Ich bin Antje !

... genauer gesagt: "Lütten Dieks Antje" ... Soviel Zeit muß sein ...

Als "Oberschwester" Antje war ich für die Bespaßung meiner kleinen Schwestern zuständig ...

Auch ich bin ein Entlebucher Sennenhund und Stinas erstgeborene Tochter ... also die erste aus dem Hause Lütten Diek. Ich kam am 21. Juli 2013 im Land Wursten zur Welt. Wie meine Mutti schon schrieb, stimmt das mit der Wurst nicht so ganz und es ist hier ziemlich nass und zugig, deshalb nennt man es auch das windige Cuxland.

Unsere Erstgeborene Antje im zarten Alter von 8 Wochen ...

Im Ultraschall war ich nur ein dicker schwarzer Punkt. Zu der Zeit hat Frauchen schon mit mir in Mamas Bauch gesprochen und mich auch gestreichelt. Frauchen nannte mich zunächst "Alpenrösli" ...

Herrchen bekam sogleich "Schnappatmung" als er diesen Namen hörte. Als ich dann das Licht der Welt erblickte, war ich ein einziger kleiner, dicker Saugnapf und da bekam ich meinen endgültigen Namen: Antje.

Das war eine berühmte Walroßdame im NDR ... dick und gemütlich. Ha ... ihr sollt wissen, ich bin alles andere als dick und gemütlich ...

Als Oberschwester Antje (Tante Anni) habe ich hier die Aufsicht ...

Mit meiner jüngeren Halbschwester Birte bin ich im Garten für den Tagebau zuständig und nebenbei - als Oberschwester Antje - Birtes und Carlos bester Spielkumpel ... außer Herrchen natürlich ...

Als ich 10 Monate alt war, waren meine Menschen sehr in Sorge um mich ...

Beim Ultraschall wurde nämlich festgestellt, dass meine rechte Niere infolge eines Harnrückstaus um ein Vielfaches vergrößert und zerstört war.

Seitdem komme ich prima mit einer Niere durch's Leben und fühle mich entlebucherwohl, "pudelwohl" wäre wohl nicht ganz passend ...

Hey Jungs ... eure Milchbar steht woanders ...

Mit der Familienplanung der Lütten Dieks habe ich folglich nichts zu tun, sondern kann mich ganz meinen Hobbies widmen und mich um meine Menschen, meine Schwester, meinen kleinen Bruder und als "Tante Anni" um Birtes Nachwuchs kümmern ...

... meine Mutti natürlich nicht zu vergessen ! wink