Tiggi Tierheim

"Tiggi Tierheim", wenn er seine tollen 5 Minuten hatte, auch "Tiggi Tornado" genannt, war 1999 kurz vor Weihnachten bei Frauchen und Herrchen eingezogen. Frauchen erzählt noch heute gern die Geschichte, wie Tiggi im Katzenhaus des Tierheims plötzlich aus seiner Kratzbaumhöhle krabbelte und Frauchen mit einem "jetzt oder nie" anstubste. Im Tierheim kannten sie ihn gar nicht, weil er sich immer in seiner Höhle versteckte. Tiggi wohnte dort schon über ein Jahr und weil er schon 11 Jahre alt war, wollte ihn keiner haben ... Frauchen erst auch nicht ... aber Tiggi bezirzte sie derart mit seinem Charme und seinen großen, grünen Augen, dass sie gar nicht anders konnte, als ihn mit nachhause zu nehmen.

Meine Menschen nahmen sich vor, ihm noch ein paar schöne Jahre zu machen, viele würden es aufgrund seiner Erkrankungen wohl nicht werden ...

Aber da hatten die beiden die Rechnung ohne Tiggi gemacht! Dank Frauchens guter Pflege blühte Tiggi auf und er wurde ein kräftiger, stolzer Kater in den besten Jahren. Über 13 Jahre lebte er noch, in denen er Frauchens (und Herrchens) inniger Freund wurde. Als ich 2009 hier einzog war Tiggi schon über 20 Jahre alt, aber er hatte immer noch Feuer genug, mir jungem Hüpfer die Grenzen aufzuzeigen, wenn ich ihm gar zu wild wurde ...

Erst im April 2013 war Tiggi's Lebensuhr endgültig abgelaufen, im Alter von 24 Jahren und 109 Tagen mußte er über die Regenbogenbrücke gehen ...

In Menschenjahren war er über 120 Jahre alt! Neulich beim Tierarzt haben wir nämlich einen Zeitstrahl gesehen, in dem Kater- und Menschenjahre einander gegenübergestellt waren. Dort war bei 20 Katerjahren, die 100 Menschenjahren entsprechen, Schluß ... Aber ich als "Ente" kann ja "extrapolieren" ... Tiggi war also über 120 ... meint Herrchen auch ...